Suchportale

Über unser Suchportal haben Sie Zugriff auf Publikationen und Nachweise frei zugänglicher Quellen. Materialien und Texte aus Datenbanken werden z.T. als Volltexte zur Verfügung gestellt. Viele Inhalte aus den hier vorgestellten Suchportalen finden Sie auch über unsere zentrale Suchfunktion

Auf einigen Portalen (z.B. TIB und LIVIVO) haben Sie die Möglichkeit, Bücher und Aufsätze, die nicht im Print- oder E-Medien-Bestand der Bibliothek sind, in einer Merkliste zu sammeln und über die Fernleihe zu bestellen.

 

GetFileAttachment-1.gif

BASE – Volltextsuche nach Online-Publikationen in den Publikationsservern zahlreicher Universitäten, Text-Servern und Datenbanken weltweit (ein Dienst der Universität Bielefeld)

 

GetFileAttachment.gif

OPUS - Suche nach Online-Publikationen in den Publikationsservern von über 40 Universitäten in Deutschland gleichzeitig (ein Dienst der Universität Stuttgart)

 

Das Suchportal für Medizin, Gesundheitswesen, Ernährungs-, Umwelt- und Agrarwissenschaften
LIVIVO ist die interdisziplinäre Suchmaschine für Literatur und Informationen zu den Lebenswissenschaften und wird bereitgestellt von ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften. Wissenschaftlich relevante Informationen zu den ZB MED Fachgebieten werden gebündelt und unter einer einheitlichen Oberfläche zur kostenlosen Recherche zur Verfügung gestellt.

 

tib.jpg

Die TIB ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. Sie hat die Aufgabe, das verzeichnete Wissen zu erhalten und aktuelle Informationen für Forschung und Industrie unabhängig von Ort und Zeit heute und in Zukunft bereitzustellen. Ziel der TIB ist es, ihren Kundinnen und Kunden einen innovativen, effizienten und nahtlosen Zugriff auf Daten, Informationen und Wissen zu ermöglichen und ihnen große Informationsräume strukturiert und in geeigneter Weise zugänglich zu machen.

 

biomed.jpg

BioMed Central ist ein kommerzieller wissenschaftlicher Zeitschriftenverlag aus Großbritannien, der über 200 Open-Access-Zeitschriften aus dem Bereich Biologie und Medizin publiziert.

 

pubmed.jpg

PubMed umfasst mehr als 27 Millionen Nachweise für biomedizinische Literatur von MEDLINE, Life Science Journals und Online-Bücher. Es werden über 5000 internationale biomedizinische Zeitschriften ausgewertet. Die Nachweise können Links zu Volltextinhalten von PubMed Central und Verlags-Webseiten enthalten.

 

adlr.png

adlr.link steht für Advanced Delivery of Library Resources for Communication, Media, and Film Studies.

adlr.link ist das zentrale Nachweisportal für alle, die sich für Kommunikation, Film, Fernsehen oder Medien allgemein interessieren oder in diesem Gebiet arbeiten, forschen, lehren oder studieren. Sie können hier kostenlos nach Büchern, Fachzeitschriftenartikeln, Video- und Audiomaterialien und Onlineressourcen recherchieren.

Als Fachinformationsdienst versorgen wir außerdem Forschende in der Kommunikations-, Medien- und Filmwissenschaft und den angrenzenden Disziplinen schnell und effektiv mit Literatur.

 

destatis.png

Das Statistische Bundesamt ist der führende Anbieter amtlicher statistischer Informationen in Deutschland.

Wir sind 2 258 Beschäftigte, die in Wiesbaden, Bonn und Berlin statistische Informationen erheben, sammeln, aufbereiten, darstellen und analysieren. Wir liefern die statistischen Informationen, die notwendig sind für die Willensbildung in einer demokratischen Gesellschaft und die Entscheidungsprozesse in der Marktwirtschaft.

Wir garantieren, dass unsere Einzeldaten neutral, objektiv sowie wissenschaftlich unabhängig sind und vertraulich behandelt werden. Unsere Leistungsfähigkeit beruht auf der Kompetenz und Kundenorientierung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In Wiesbaden betreiben wir die größte Spezialbibliothek für Statistik in Deutschland.

 

pedocs.png

peDOCS allgemein: freier Zugang zu erziehungswissenschaftlicher Literatur

 

wbv.png

Open Access bedeutet so viel wie „freier Zugang“. Das heißt, wissenschaftliche Texte und Forschungsergebnisse sollen dem Leser bzw. der Leserin über das Internet frei und kostenlos zugänglich gemacht werden – idealerweise gleich von Anfang an.

Für Sie heißt das: Alle Inhalte im Bereich wbv Open Access können Sie kostenlos herunterladen. Um die passende Publikation zu finden, können Sie die Suchfunktion nutzen oder in Autorenliste und Stichwortverzeichnis stöbern. Haben Sie etwas Passendes ausgewählt, können Sie das Dokument direkt als PDF herunterladen.

 

Direkter Zugriff

Welche Literatur vermissen Sie in der Bibliothek? Schicken Sie uns Ihre Vorschläge.

Hier klicken